Abdominal Crunch - milon.com 7

Q Back Extension

milon Q Gerätedetails

Mit dem milon Q Back Extension kann der untere Rücken einfach und effektiv trainiert werden. Egal ob das Trainingsmotiv Straffung, Gewichtsreduktion, Schmerzfreiheit oder Muskelaufbau ist, dieses milon Gerät eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Die gleichnamige Muskelgruppe “Rückenstrecker“ befindet sich auf beiden Seiten der Wirbelsäule, ihre Kräftigung wird oft von Ärzten und Physiotherapeuten als Therapie bei Rückenproblemen empfohlen. Die Rückenstrecker stellen eine ganze Gruppe von Muskeln dar, die dem Aufrichten und Strecken sowie der Rotation und Seitneigung der Wirbelsäule dienen. Das Training dient vor allem der Kräftigung der Muskulatur und der Vorbeugung von Rückenbeschwerden.

Die Rückenstrecker sorgen in Kombination mit anderen Muskelgruppen für die Kräftigung des unteren Rückens sowie für das Aufrichten der Hals-,Brust- und Lendenwirbelsäule. Die Hauptursache vieler Rückenleiden ist eine  verkümmerte Rückenmuskulatur sowie langjährige Fehlhaltungen, die früher oder später zu Beschwerden führen können: Betroffen sind dabei meistens die Bandscheiben, aber auch die Wirbelkörper und Wirbelgelenke.

Technische Features
  • Displayposition im Sichtfeld des Trainierenden
  • Griffe: vibrationshemmend & angenehm weich; langlebig
  • Niedriger Einstieg
  • Ovalpolster zur Flächenverteilung der Druckkräfte
  • Intuitive Positionsfindung auf den Fußrasten/ Sprossen (3 verschiedene Stufen für jede Körpergröße)
  • ergonomische Sitze

Übungsausführung

Ausgangsposition
  • Die Füße werden auf der für den Kunden angenehmsten Sprosse abgestellt
  • Knie befinden sich oberhalb der Hüfte
  • Gesäß hat immer Kontakt zum hinteren Polster
  • Das Polster des Hebelarms befindet sich auf Höhe der Schulterblätter
  • Die Hüftbeugung beträgt, ohne Kontraindikationen, ca. 30°
  • Die Arme werden seitlich am Körper gehalten und die Handflächen zeigen nach vorne
Endposition
  • Der Oberkörper streckt sich soweit nach hinten, dass man auf Grund der Streckung nicht vom Sitz ‚abhebt‘
  • Die Arme bleiben in der seitlichen Haltung, können aber bei höheren Gewichten zur Unterstützung den Sitz als Griff benutzen


Allgemeine Informationen zu den milon Geräten

Für das milon Zirkeltraining bieten wir neun sportwissenschaftlich geprüfte unterschiedliche Zirkelkonstellationen an. Sie können sich die Geräte aber natürlich auch – passend zu Ihrer Zielgruppe und Platzmöglichkeiten – individuell zusammenstellen.

Die erweiterte Flexibilität der neuesten Geräte sind für Einrichtungsinhaber ab sofort auch auf der freien Trainingsfläche als Q free verfügbar.

Das milon Zirkeltraining bietet mit der neusten Technik, der milon CARE, die besten Voraussetzungen für effektives Training. Die verschiedenen Muskelgruppen werden so nacheinander trainiert, während sich die Geräte dank milon CARE und den gespeicherten Daten der Nutzer auf die individuellen Bedürfnisse einstellen. So stellt das milon Zirkeltraining eine abwechslungsreiche Trainingsmethode dar.

Durch die digitale Vernetzung Ihrer Einrichtungsbereiche sowie den vernetzten Trainingsgeräten erkennen Sie in Echtzeit die Bedürfnisse Ihrer Kunden und können darauf zielgerichtet reagieren. Mit dem milon Connected Training System (CTS) haben Betreiber die komplette Auslastung der Anlage jederzeit im Blick um so auch zeitnahe Reaktion zu ermöglichen.


Das Graphical User Interface (GUI)


Integrierte Trainingsarten

Normales Training

Die konzentrische (überwindende) und exzentrische (nachgebende) Belastung ist identisch. Sprich beim Hin- und Rückweg wird mit konstanten Gewichten trainiert.

 

Adaptives Training

Das Gerät als Trainingspartner. Egal, ob Ihre Kraft steigt oder fällt. Das Trainingsgewicht pass sich Ihrer Kraftleistung automatisch und in Echtzeit an. Werden die Muskeln müde, reguliert das Gerät den Widerstand nach unten; werden sie stärker, erhalten sie einen höheren Widerstand – völlig automatisch.

 

Isokinetisches Training

In jeder Bewegungsphase wird bei konstanter Geschwindigkeit der Widerstand variiert. Dies gewährleistet vollen Krafteinsatz während der gesamten Wiederholung. Alle Bewegungsabschnitte werden gleichmäßig gekräftigt. Dies verkürzt die Aufwärmzeit und Muskelkatersymptome werden vermieden. Ideal für Therapie- und Leistungssport.

 

Exzentrisches Training

Der Trainingswiderstand ist während der exzentrischen (nachgebenden) Bewegungsphase erhöht und macht das Training durch die optimale Auslastung der Muskulatur, Sehnen und Bänder effektiver gegenüber dem Training mit konstantem Gewicht. Dies verbessert die Muskelkräftigung um bis zu 30 % in der Hälfte der Trainingszeit.


Jetzt dieses Gerät anfragen

← Zurück

Bilder


Farbauswahl

Q Back Extension

Spezifikationen

Länge (m) 1,53
Breite (m) 1,03
Höhe (m) 1,27
Eigengewicht (kg) 265
Bodenfläche (m2) 1,58
Punktuelle Belastung pro cm2 Boden (kg) 1,54
Display 10,1 Zoll multitouch Farbdisplay
Erhältlich als Q Circuit + Q free
Zertifizierung nach dem Medizinproduktegesetz Ja
Zertifizierung nach TÜV Rheinland Ja

Zum Newsletter anmelden