Q Abdominal Crunch - Neuer Entwurf - milon.com

Q Butterfly

milon Q Gerätedetails

Eine ansprechende Optik, eine aufrechte Haltung oder die Straffung der Brust – der Q Butterfly unterstützt Menschen dabei, einfach und sicher ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Gut trainierte Brustmuskeln gehören für viele Trainierende zum Schönheitsideal. Doch viele typische Brustübungen werden mit Lang- oder Kurzhantel ausgeführt und erfordern eine anspruchsvolle Trainingstechnik. Gerade Anfänger sollten stattdessen auf Brusttraining an Geräten, wie einem Butterfly Trainer, setzen.

Der elektronisch gesteuerte Q Butterfly trainiert effektiv die gesamte Brustmuskulatur. Er ist komfortabel nutzbar und sorgt durch eine optimierte Trainingsposition für eine höhere Muskelaktivierung. Da Nutzer auf verschiedene Arten trainieren und ihre individualisierten Trainingspläne verfolgen können, eignet sich die hochwertige Butterfly Maschine sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trainierende, die neue Trainingsreize setzen möchten. Der Trainingswiderstand wird automatisch auf die Kraft des Nutzers eingestellt.

Highlights des Q Butterfly
  • EMG-optimierte Trainingsposition für eine bis zu 34 % höhere Muskelaktivierung*
  • Komfortable Übungsausführung durch ergonomisches Rückenpolster mit Aussparungen für die Schulterblätter
  • Optimale Sitzhöhe von 54 cm, auch für Senioren und Menschen mit Hüftpathologien*
  • Optimales Training über die gesamte Range of Motion bei jeder Armlänge durch Griffe mit zwei Freiheitsgraden (je Freiheitsgrad 360°)
  • Display ergonomisch zentral im Sichtfeld des Trainierenden
  • * Im Vergleich zur miltronic Premium Serie


Q Abdominal Crunch - Neuer Entwurf - milon.com 1


Relevanz der Zielmuskulatur

Die Brustmuskeln (m. pectoralis major et minor) sind dafür zuständig, die Arme an den Körper zu ziehen, zu drehen und nach vorne zu führen. Sie stabilisieren das Schultergelenk und sind bei vielen Bewegungen des täglichen Lebens beteiligt, zum Beispiel beim Heben und Tragen.

Zusätzlich stabilisiert die Brustmuskulatur den Rumpf und trägt zusammen mit der Rückenmuskulatur zu einer gesunden Körperhaltung bei.


Übungsausführung

Ausgangsposition

Der Trainierende sitzt aufrecht mit dem Rücken am Polster, die Füße stehen fest am Boden. Die Arme sind maximal nach hinten gestreckt, das Ellenbogengelenk ist leicht gebeugt und die Hände umfassen die Griffe. Blaue Markierungen an den Griffen kennzeichnen die korrekte Übungsstartposition.

Endposition

Der Trainierende führt seine Arme langsam und kontrolliert vor dem Körper zusammen, bis sich die Hände auf Brusthöhe vor dem Körper fast berühren.

Q Abdominal Crunch - Neuer Entwurf - milon.com 2


So geht smartes Training mit milon

Für das milon Zirkeltraining bieten wir neun sportwissenschaftlich geprüfte unterschiedliche Zirkelkonstellationen an. Sie können sich die Geräte aber natürlich auch – passend zu Ihrer Zielgruppe und Platzmöglichkeiten – individuell zusammenstellen.

Die erweiterte Flexibilität der neuesten Geräte sind für Einrichtungsinhaber ab sofort auch auf der freien Trainingsfläche als Q free verfügbar.

Das milon Zirkeltraining bietet mit der neusten Technik, der milon CARE, die besten Voraussetzungen für effektives Training. Die verschiedenen Muskelgruppen werden so nacheinander trainiert, während sich die Geräte dank milon CARE und den gespeicherten Daten der Nutzer auf die individuellen Bedürfnisse einstellen. So stellt das milon Zirkeltraining eine abwechslungsreiche Trainingsmethode dar.

Durch die digitale Vernetzung Ihrer Einrichtungsbereiche sowie den vernetzten Trainingsgeräten erkennen Sie in Echtzeit die Bedürfnisse Ihrer Kunden und können darauf zielgerichtet reagieren. Mit dem milon Connected Training System (CTS) haben Betreiber die komplette Auslastung der Anlage jederzeit im Blick um so auch zeitnahe Reaktion zu ermöglichen.



Integrierte Trainingsarten

Normales Training

Die konzentrische (überwindende) und exzentrische (nachgebende) Belastung ist identisch. Sprich beim Hin- und Rückweg wird mit konstanten Gewichten trainiert.

 

Adaptives Training

Das Gerät als Trainingspartner. Egal, ob Ihre Kraft steigt oder fällt. Das Trainingsgewicht pass sich Ihrer Kraftleistung automatisch und in Echtzeit an. Werden die Muskeln müde, reguliert das Gerät den Widerstand nach unten; werden sie stärker, erhalten sie einen höheren Widerstand – völlig automatisch.

 

Isokinetisches Training

In jeder Bewegungsphase wird bei konstanter Geschwindigkeit der Widerstand variiert. Dies gewährleistet vollen Krafteinsatz während der gesamten Wiederholung. Alle Bewegungsabschnitte werden gleichmäßig gekräftigt. Dies verkürzt die Aufwärmzeit und Muskelkatersymptome werden vermieden. Ideal für Therapie- und Leistungssport.

 

Exzentrisches Training

Der Trainingswiderstand ist während der exzentrischen (nachgebenden) Bewegungsphase erhöht und macht das Training durch die optimale Auslastung der Muskulatur, Sehnen und Bänder effektiver gegenüber dem Training mit konstantem Gewicht. Dies verbessert die Muskelkräftigung um bis zu 30 % in der Hälfte der Trainingszeit.

Steigen Sie jetzt um auf digital vernetztes Training und testen Sie den Q Butterfly für Ihr Studio!


Jetzt dieses Gerät anfragen

← Zurück

Bilder


Farbauswahl

Q Butterfly

Spezifikationen

Länge (m) 1,74
Breite (m) 1,81
Höhe (m) 1,5
Eigengewicht (kg) 210
Bodenfläche (m2) 1,22
Punktuelle Belastung pro cm2 Boden (kg) 2,49
Display 10,1 Zoll multitouch Farbdisplay
Erhältlich als Q Circuit + Q free
Zertifizierung nach TÜV Rheinland Ja

Zum Newsletter anmelden